Geschäftsbericht 2017

Wichtige Ereignisse

Erste Schritte zur Stärkung der divisionalen Struktur

Die Daimler AG strebt an, die Geschäftsstrukturen des Konzerns durch die Bildung rechtlich selbstständiger Einheiten weiter zu fokussieren und zu stärken. Neben dem bereits bestehenden, rechtlich selbstständigen Geschäftsfeld Daimler Financial Services ist an gedacht, dass auch die Geschäftsfelder Mercedes- Benz Cars & Vans sowie Daimler Trucks & Buses als jeweils eine rechtlich selbstständige Einheit eine stärkere unternehmerische Verantwortung erhalten. Dieses Projekt soll die Zukunftsfähigkeit der Geschäftsbereiche stärken, um die Wachstums- und Ergebnispotenziale in den jeweiligen Märkten noch besser zu erschließen. Die Sicherung der Zukunftvon Daimler basiert auf drei Ele menten: Wahrung und Steigerung des Unternehmenserfolgs, Vorantreiben der Zukunftsgestaltung für die Mitarbeiter und die langfristige Bindung der Investoren an das Unternehmen.

Daimler wird für die ersten Schritte einen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag investieren. Mit dem Projekt verfolgt der Konzern weder ein Spar- noch ein Effizienzprogramm oder gar die Absicht, Arbeitsplätze abzubauen. Es ist nicht geplant, dass sich die Daimler AG von einzelnen Geschäftsbereichen trennt. Das Unternehmen stimmt sich dabei eng mit den Arbeitnehmervertretern ab und hat sich auf ein Eckpunktepapier für einen Interessenausgleich für die Beschäftigten verständigt. Wesentliche Punkte sind die Verlängerung der Beschäftigungssicherung bis zum Jahresende 2029 (»Zukunftssicherung 2030«) und die weitgehende Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen. Im Zusammenhang mit dem Interessenausgleich hat Daimler im vierten Quartal des Berichtsjahres 3 Mrd. € aus den liquiden Mitteln dem deutschen Pensionsvermögen der Daimler AG zugeführt.

Das Weiterverfolgen dieses Projekts erfolgt in enger Abstimmung mit den Arbeitnehmervertretern. Nach der Erstellung eines Umsetzungsplans und abschließender Beurteilung bedarf es neben der noch ausstehenden Umsetzungsentscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat auch der Zustimmung der Hauptversammlung. Eine Vorlage zur Zustimmung der Ausgliederung wird auf der Hauptversammlung der Daimler AG im Jahre 2019 angestrebt.

Zurück
Steuerungssystem
Portofolio­veränderungen und strategische Kooperationen