Geschäftsbericht 2017

Vergütung des Vorstands im Geschäftsjahr 2017

Höhe der Vorstandsvergütung im Jahr 2017 gemäß § 314 Absatz 1 Nr. 6 HGB

Die von Konzernunternehmen gewährte Gesamtvergütung (ohne Versorgungszusagen) für den Vorstand der Daimler AG berechnet sich aus der Summe

  • der Grundvergütung 2017,
  • des 2018 zur Auszahlung kommenden hälftigen Anteils des Jahresbonus für 2017 mit Wert zum Abschlussstichtag,
  • des 2019 zur Auszahlung kommenden hälftigen mittelfristig aktienorientierten Anteils des Jahresbonus für 2017 mit Wert zum Abschlussstichtag (der Auszahlungsbetrag errechnet sich in Abhängigkeit von der Entwicklung der Daimler-Aktie im Vergleich zum Dow Jones STOXX Auto Index),
  • des Zuteilungswerts der langfristigen aktienorientierten Vergütung (PPSP) zum Gewährungszeitpunkt im Jahr 2017 und
  • der steuerpflichtigen geldwerten Vorteile im Jahr 2017.

Für beide aktienorientierten Umfänge – sowohl die zweiten 50 % des Jahresbonus als auch den langfristig orientierten PPSP – können die jeweiligen Auszahlungsbeträge in Abhängigkeit von der Entwicklung der Daimler-Aktie sowie von der Erreichung der jeweiligen Zielparameter deutlich von den dargestellten Werten abweichen. Die mögliche Abweichung nach oben ist durch die beschriebenen Höchstgrenzen beschränkt. Auch ein Totalausfall beider Komponenten ist möglich.

Die möglichen Höchstgrenzen im Zusammenhang mit dem Jahresbonus und dem PPSP sind in den Tabellen B.49 beziehungsweise B.50 dargestellt.

Daimler GB2017 B.49 Jahresbonus
Daimler GB2017 B.50 PPSP 2013 Zufluss 2017

Die Vergütung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017 beträgt insgesamt 35,0 (i. V. 31,8) Mio. €. Davon entfallen 9,5 (i. V. 10,0) Mio. € auf fixe, das heißt erfolgsunabhängige, 15,3 (i. V. 11,6) Mio. € auf kurz- und mittelfristig erfolgs­bezogene variable Vergütungskomponenten (Jahresbonus mit Deferral) und 10,2 (i. V. 10,2) Mio. € auf im Geschäftsjahr gewährte, variable erfolgsbezogene Vergütungskomponenten mit langfristiger Anreizwirkung. (Vgl. Tabelle B.51)

B.51 Vorstandsvergütung 2017

    Grund­vergütung variable Vergütung (Jahresbonus)

Vergütung (PPSP)

Summe
      kurzfristig mittelfristig in Stück Wert bei Zuteilung
(2017: bei Kurs 67,49 €)
(2016: bei Kurs 62,94 €)
 
€-Werte in Tausend
               
Dr. Dieter Zetsche 2017 2.008 1.978 1.978 39.315 2.653 8.617
  2016 2.008 1.516 1.516 40.838 2.570 7.610
Dr. Wolfgang Bernhard1 2017 92 90 90 272
  2016 824 622 622 18.236 1.148 3.216
Martin Daum2 2017 677 667 667 15.446 1.043 3.054
  2016
Renata Jungo Brüngger 2017 812 800 800 15.446 1.043 3.455
  2016 781 590 590 16.336 1.028 2.989
Ola Källenius 2017 812 800 800 15.446 1.043 3.455
  2016  781 590 590 16.336 1.028 2.989
Wilfried Porth 2017 812 800 800 16.148 1.090 3.502
  2016 781 590 590 17.078 1.075 3.036
Britta Seeger 2017 812 800 800 15.446 1.043 3.455
  2016
Hubertus Troska 2017 812 800 800 15.446 1.043 3.455
  2016 781 590 590 16.336 1.028 2.989
Bodo Uebber 2017 947 932 932 18.464 1.246 4.057
  2016 928 701 701 19.528 1.229 3.559
Dr. Thomas Weber 2017
  2016 781 590 590 17.345 1.092 3.053
               
Summe 2017 7.784 7.667 7.667 151.157 10.204 33.322
  2016 7.665 5.789 5.789 162.033 10.198 29.441

1 Gewährte Vorstandsvergütungen bis zum 10.02.2017 

2 Gewährte Vorstandsvergütungen ab 01.03.2017

Im Wesentlichen durch Aufwendungen für Sicherheitsleistungen und die Gestellung von Dienstwagen entstanden für die Vorstandsmitglieder im Jahr 2017 zu versteuernde geldwerte Vorteile, die in Tabelle B.52 ersichtlich sind.

B.52 Steuerpflichtige geldwerte Vorteile und sonstige Nebenleistungen

  2017 2016
€-Werte in Tausend    
     
Dr. Dieter Zetsche1 167 618
Dr. Wolfgang Bernhard2 9 131
Martin Daum3 235
Renata Jungo Brüngger 108 107
Ola Källenius 95 393
Wilfried Porth 146 171
Britta Seeger 366
Hubertus Troska4 470 635
Bodo Uebber 107 163
Prof. Dr. Thomas Weber 129
     
Summe 1.703 2.347

1 (2016: unter Berücksichtigung von Jubiläumsgeld in Höhe von 418.464 €)

2 Gewährte Vorstandsvergütungen bis zum 10.02.2017

3 Gewährte Vorstandsvergütungen ab 01.03.2017

4 Für die Zwecke der Angabepflichten gem. § 285 Nr. 9a HGB reduziert sich dieser Betrag für das Geschäftsjahr 2017 um 197.508 € (2016: 208.136 €). Die entspechenden Nebenleistungen wurden durch ein Tochterunternehmen gewährt und getragen und fallen somit nicht unter die im Jahresabschluss der DAG anzugebenden Bezüge.

Zurück
Zusagen bei Beendigung der Tätigkeit
Grundsätze der Vergütung des Vorstands